Montag, 28. April 2008

Beim letzten Basteltreffen ...

... hieß die Parole: Wir verzaubern eine Küchenrolle bzw. das Papier davon.


Hier seht Ihr meinen Beitrag dazu.


Ich hab das Küchenrollenpapier auf eine Buchstabenschablone gelegt und anschließend mit einem nassen Schwämmchen angedrückt. Nach dem Trocknen kann man die so enstandenen 3-D-Buchstaben und -zahlen ausschneiden und auf Karten verwenden.
Ich hab sie für zwei Taschen benutzt, die ich für die Stempelanfänger unter uns mit diversen Stempelutensilien gefüllt hab. :-)
Liebe Grüße
Sabine

Kommentare:

Nice hat gesagt…

Die Tütchen sind herzallerliebst geworden! So richtig schön was zum Mitnehmen. Das mit den Buchstaben hatte ich mir schon ein mal gedanklich notiert und brav wieder vergessen *g*.
Warum steht da "made by Kleeblatt"? *koppkratz*

Sabine hat gesagt…

@ Nice: Das Foto ist "made by Kleeblatt" - Ich hatte leider kein eigenes. ;-)

LG
Sabine

Manu hat gesagt…

Wie funzt das mit den Buchstaben, hab ich jetzt nicht richtig kapiert? Kopfauchkratz! Sieht aber super aus und ist auch ne tolle Idee!
Lg Manu

megastamper hat gesagt…

oh wie schön, richtig kleine super-geschenke!!!