Mittwoch, 3. Dezember 2008

Anmalen, Ausmalen und Vermalen mit Frau Bine

Aufgrund der vielfachen Nachfragen habe ich mich heute mal hingesetzt und mir selber beim Ausmalen (neudeutsch: Colorieren) über die Schulter geschaut.

Herausgekommen ist der folgende "Workshop":
Als erstes versammeln wir unsere Freunde und Helfer - als da sind: Aquarellstifte (bei mir von Koh-I-Noor) und ein Wassertankpinsel (der war zu schüchtern für's Foto).
Als nächstes folgt das Objekt der Ausmal-Begierde: ein Schwedenmädel. Sobald das Personal vollständig ist, kann's losgehen.
Ich persönlich fange immer mit der "Hautfarbe" an, aber das ist natürlich jedem selbst überlassen. Die gesamte Hautfläche wird nur leicht schraffiert und die Stellen, an denen ich mir "Schatten" wünsche, werden nochmal stärker nachgemalt. Das sieht dann so aus:

Mit der restlichen Tilda verfahre ich ganz genauso. Wenn der Kontrast zwischen hell und dunkel stärker werden soll - wie hier z. B. bei den Haaren - einfach zum nächstdunkleren Stift greifen und damit gezielt dunkle Akzente setzen.
Hier nochmal in Nahaufnahme: Bei dem roten Kleidchen hab ich außen ein Rotbraun benutzt und zur Mitte hin Orange, damit ein weicher Übergang entsteht.
So, jetzt nimmt man den Wasserpinsel und malt die Fläche von innen nach außen bzw. immer von hell zu dunkel aus. Dadurch "schiebt" man die Farbe "vor sich her" und sie sammelt sich am Rand, wodurch es hier automatisch dunkler wird.
Auf dem folgenden Bild sind alle hautfarbenen Stellen fertig. Zusätzlich hab ich an den Rändern (z. B. am Haaransatz) nochmal mit Orange nachgeholfen. Dafür nehme ich die Farbe mit dem Pinsel direkt von der Stiftspitze und setze nochmal dunklere Akzente:
Hier nochmal in Großaufnahme. Ich hoffe, man kann das einigermaßen gut erkennen.
Mit dem Rest verfahrt Ihr nun ganz genauso: immer vom Hellen zum Dunklen malen und dabei die Farbe "mitnehmen". Wenn Ihr an einer neuen hellen Stelle ansetzt, vorher den Pinsel von der Restfarbe säubern, damit das helle auch wirklich hell bleibt und Ihr nicht überschüssige Farbe "reinschleppt".

Dann isse auch schon fertig angezogen :-) Voila!


Wenn mir an manchen Stellen der Kontrast oder die Schatten noch nicht intensiv genug sind, gehe ich einfach nochmal mit der nächst dunkleren Farbe drüber. Beim obigen Bild hab ich z. B. bei den Haaren am Rand mit Schwarz nachgedunkelt.

So, ich hoffe anhand der Bilder könnt Ihr die einzelnen Schritte einigermaßen gut nachvollziehen und wünsche Euch schon mal viel Spaß beim Ausprobieren.
Liebe Grüße - Eure Bine

Kommentare:

CONNI hat gesagt…

VIELEN VIELEN DANK für den Klasse Workshop!!! Hätte ja nie gedacht dass Du mit Wassertankpinsel malst...;)
Das Rotbraun Deiner Koh-I-Noor Stifte sieht echt MEGAmässig aus!!!
Und Deine Schattierungen sind echt der Hammer...
Fräulein Tilda ist wunderschön geworden!
Danke
conni

Bastelfeti hat gesagt…

Sach ma Apple, bist Du zu Hause???
Hab mich heute schon den ganzen Tach gewundert. Nee ich meine gestern *grins*.

Danke für Deinen tollen Workshop, der ist echt super.

Guts Nächtle

Any hat gesagt…

Das ist wirklich eine wunderschöne Anleitung und eine tolle Coloration Frau Bine. Die Stifte habe ich auch ;) .

Pati hat gesagt…

Liebe Bine!

Danke vielmals dass Du Dir die Zeit genommen hast diesen Workshop zu machen. Ich find ihn total genial. Werde das gleich mal ausprobieren müssen. :-)

Liebe Grüsse und einen schönen Tag!
Pati

Anonym hat gesagt…

DANKE voll klasse gut das ich genau diese Stifte besitze :) ich bewunder sowieso immer Deine tollen Werke!!!!

Sieht klasse aus!!!

Grüßlie DREA
(Familywoman)

Haldi'sKreatives hat gesagt…

ein klasse Colorier-WS! Vielen Dank für Deine Mühe!

LG Haldi/Judith

"fabuscreativ" hat gesagt…

Wow,das ist ja ein suuuper Colorier WS!!!!Dankeschön!!!!
Grüsse GabiB.

Monika hat gesagt…

Danke für den tollen Colorier Workshop,der ist super klasse :0)

Finja hat gesagt…

wow, vielen Dank für Deine Mühe... das sieht so leicht aus... ich werde es mal testen, mutiger mit Licht und Schatten zu spielen... LG Finja

~Sorellina~ hat gesagt…

Ich coloriere ja jetzt schon lange fast nur noch mit den Polychromos! Aber wenn ich das so sehe könnte ich meine Aquarellstifte ruhig auch mal wieder herauskramen. Sieht sehr schön aus und du hast es super erklärt! Ich hab´s auch immer so gemacht und es ergibt wirklich einen schönen Effekt. Allerdings muß ich sagen, dass meine Coloration mit den Aqua´s nie so schön geworden ist wie deine! ;)

LG
Sabs

Ivi hat gesagt…

Klasse gemacht!!!
Ich muß ja gestehen, das das Personal in voller Stärke vertreten ist....aber die sind noch etwas unentschlossen und machen nicht so ganz das was ich will....wie das so ist beim Personal ;-))))...

Liebe Grüße Ivi

Andrea hat gesagt…

Danke für den tollen WS. Deine Coloration ist wirklich klasse. Ich muss meine Aquarellstifte wohl auch mal wieder ausgraben.
LG Andrea

Anja hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung -
dann muß ich doch noch mal üben...
ich habe immer von dunkel ins helle "gemalt" - vielleicht lags bisher daran, daß meine Colorationen schauderhaft sind...
Danke.
LG Anja

Vera hat gesagt…

Vielen dank für die tolle Erklärung

Anonym hat gesagt…

Nachdem ich bei Ela den Tipp bekommen habe, mal hier bei dir reinzuschauen, habe ich mir den Workshop genau angesehen. Genau diese Erklaerung habe ich gesucht. Aber ob ich das genauso genial hinbekomme wie du bezweifle ich.
Vielen Dank fuer die super Erklaerung.
Betty

Moni hat gesagt…

du... sag mal Biene... deine Stifte... sind das diese hier...

http://www.billigermalen.de/epages/61355268.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61355268/Products/KO3726048001PL

wäre schön... wenn du mir helfen würdest...

hugs Moni

Kenny hat gesagt…

uiiii super ws..ich bin sowieso gerade dabei mir aquarellstifte zuzulegen nur kann ich mich für keine Firma antscheiden.

Lg Karina
www.karina-online.net

Dreja hat gesagt…

Vielen Dank für diesen tollen Workshop.

LG Dreja

Heidemarie hat gesagt…

Vielen Dank für den Workshop. Ich habs bisher genau verkehrt gemacht. Vom dunklen ins helle und hab mich gewundert, warum eigentlich alles gleich aussieht.

Anonym hat gesagt…

Hallo danke für die tolle erklärung, ich hab mir heute auch Stifte gekauft muss nur noch üben. danke .lg nana

Sandra hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung!